≡ Menu

CHANCE ZUM AUFLEGEN BEKOMMEN

Hast Du auch manchmal Probleme an genug DJ Gigs zu kommen?Fehlen dir die richtigen Kontakte, um jedes Wochenende ausgebucht zu sein?Macht dir die Überflutung des Marktes an DJs Probleme aus der Masse herauszustechen?Da bist Du nicht ganz alleine.Viele DJs leben nicht unbedingt direkt in einer Großstadt mit zig Veranstaltungen jeden Tag. Die wenigsten haben zahllose DJ Freunde, die einem helfen und dich unterstützen. Und selbst alteingesessene DJs haben mittlerweile Probleme sich von den anderen abzuheben.Insgesamt sieht es so aus, als wäre es HEUTE westentlich schwieriger an Gigs und Termine zu kommen, als noch vor ein paar Jahren.Bei mir war das nicht anders. Ich hatte auch schon Tage, wo ich mich über das Preisdumping von so manchen Kollegen oder die dreisten Forderungen von Clubchefs aufgeregt habe.Die Anzahl meiner Gigs began stark zu schwanken.Mal waren es acht Termine im Monat und dann plötzlich wieder nur drei. Mal kamen in einem Monat zwei neue feste Gigs dazu und dann im nächsten Moment verlor ich wieder 3 fixe Termine. Und ein anderes mal sagten die Veranstalter einfach gerade mal 1 Tag vor dem Event ab.Hast Du wahrscheinlich selbst alles schon einmal erlebt oder?Naja, damit ich auf jeden Fall nicht ganz so abhängig von diesen Leuten war, habe ich versucht meinen Terminplan mit Mobilen Gigs aufzufüllen:

  • Private Veranstaltungen
  • Firmenfeiern
  • Hochzeiten
  • usw.
Das war immer eine Abwechslung zu dem Club-Alltag, machte Spaß und wurde außerdem ziemlich gut bezahlt!Zwar sind Mobile DJs etwas ganzs anderes als Club DJs und es ist auch ein riesen Unterschied auf einer Hochzeit zu spielen, als in einer Diskothek, aber das war noch nicht einmal das Hauptproblem.Das Hauptproblem war, überhaupt erst einmal an solche Aufträge zu kommen. Denn die Gigs kamen eigentlich nur zu 100% über Mundpropaganda.ABER HEUTE...Heute hast Du da ganz andere Möglichkeiten und das meine ich damit, dass nicht alles schlechter geworden ist.Heute gibt es Internetportale, DJ Marktplätze und Vermittlungsagenturen, die dir dabei helfen, bekannter zu werden und an mehr Gigs zu kommen.Leider gibt es von diesen Seiten mittlerweile auch so viele, dass auch mir es echt schwierig gefallen ist, da noch durchzublicken. Deshalb ganz langsam und der Reihe nach.Weiterlesen...[...]

{ 9 comments }

Wie wirst Du ein Erfolgreicher Hochzeits DJ?

Vielleicht gehen dir Club Gigs mittlerweile auf die Nerven.Vielleicht sind es die immer gleichen Leute oder die immer gleiche Musik.Vielleicht hast Du auch von den Gagen bei Hochzeiten gehört und denkst, Du könntest als Mobile DJ einfach mehr Geld verdienen.Das sind alles gut Gründe, aber bevor Du deinen Resident Job an den Nagel hängst, solltest dir eines bewusst sein:Die Leute in einem Club zum Feiern zu bringen und eine Tanzfläche bei einer Hochzeit voll zu halten...Sind 2 komplett unterschiedliche Dinge!Nur eines kurz vorneweg.Der Post richtet sich an DJs, die schon ein wenig Erfahrung haben. Damit meine ich:

Auch wenn es zu Beginn vielleicht einfacher ist an Gigs zu kommen, finde ich, ist eine Hochzeit nicht der beste Ort, um richtig Auflegen zu lernen.Weiterlesen...[...]

{ 19 comments }

Hochzeits DJ vs. Live Band

Ja die gute alte Frage, was ist besser bei einer Hochzeit. Ein DJ oder eine Live-Band?Also für ist die Antwort ziemlich eindeutig. Aber falls es anderes wäre, würde ich wahrscheinlich auch keinen DJ- sondern eher einen Live-Band Blog schreiben ;-)Aber vielleicht willst du ja wirklich demnächst heiraten oder musst einen Freund, eine Freundin oder einen potentiellen Kunden davon überzeugen, dass eine DJ (in dem Fall natürlich du) die wesentlich bessere Wahl für eine Hochzeit ist und dass ein guter DJ wirklich den Unterschied zwischen einer guten und einer schlechten Hochzeit sein kann.Deshalb, genug gelabbert. Hier mal die harten Fakten.

Hochzeits DJ und Live Band im Vergleich

Infografik ansehen...[...]

{ 5 comments }

Okay, du hast auf die DJ Bookings, die du spielst, ungefähr genauso viel Lust, wie auf eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt?

Keine DJ Bookings?
Ich kenne das Gefühl und ja... es ist zum Kotzen. Man kann es einfach nicht anders sagen.Und das schlimmste daran, du hast genau gar keine Ahnung, was du dagegen machen sollst.Du bist nicht einer dieser Poser-DJs, die sich jedes Wochenende volllaufen lassen, einen Scheiß auf das Publikum geben und eigentlich immer dasselbe Set spielen. Nein, du gibst dir wirklich Mühe jedes Mal und willst, dass die Leute Spaß an dem Abend haben.Du machst sogar ab und zu Mixtapes und versuchst die dann über Facebook und SoundCloud zu promoten, ohne dabei zu bescheissen. Vielleicht nicht regelmäßig, aber schon ein paar Mal pro Jahr.Aber kein Schwein interessiert sich dafür.Nicht für deine Mixtapes. Nicht für deine Dates. Nicht für dich.Und so langsam aber sicher fragst du dich…Was zum Teufel mach ich eigentlich falsch?Die Wahrheit Homie:Wahrscheinlich jede Menge. Am Anfang macht jeder Fehler. So ist das nun mal im Leben.Die gute Nachricht?Ich kann da ein wenig Licht ins Dunkle bringen und dir helfen, die Hindernisse zu sehen, die dir bei deiner DJ Karriere und coolen DJ Bookings im Weg stehen. Einiges davon wird dich vielleicht sogar ziemlich überraschen.Wenn du nicht die Bookings bekommst, die du verdienst, dann begehst du wahrscheinlich einige dieser 10 häufigsten Fehler:Weiterlesen...[...]

{ 0 comments }


"Wieso krieg ich keine DJ Bookings?" Die Frage stellen sich viele neue junge DJs. Warum das so ist, habe ich letzte Woche versucht in einem Post versucht zu erklären. Es ist harte Arbeit und der erste Gig kommt bei niemandem so einfach von heute auf morgen. Einer der das genau weiß, ist DJ und Blogger-Kollege DJ Rewerb. Sein Werdegang ist ein tolles Beispiel dafür, wie sich Beharrlichkeit und die Liebe zur Musik irgendwann auszahlen und zu einem Resident Job führen können.
DJ Rewerb erzählt von seinem Werdegang, der wahrscheinlich vielen bekannt vorkommt
Gänsehaut. Hunderte Hände sind oben. Die Menge kreischt. Ich ziehe den Regler runter und lasse sie mitsingen. Ich bekomme Gänsehaut und einen irrsinnigen Adrenalin-Kick. Es ist fast wie Fallschirmspringen. Das sind meine größten Momente beim Auflegen. Ich genieße es jedes Mal auf die volle Tanzfläche zu schauen.Der erste Club-Gig lief mir allerdings nur über den Weg, weil ich Gelegenheiten dazu schuf. Ohne meine Freunde, jahrelange Übung und Spaß an der Musik würde ich heute nicht hinter den Decks stehen. Der erste Gig ist kein plötzliches Ereignis, sondern das Ergebnis eines jahrelangen Prozesses und harter Arbeit. Außer, du wirst bei Youtube berühmt, dann brauchst du gar nicht weiterlesen.Die wichtigste Erkenntnis meiner DJ-Reise: Gib niemals auf. Auch wenn dich niemand versteht und alle Personen um dich herum dir sagen, dass es sinnlos sei, was du machst. Versuche hinter die wirklichen Motive dieser Personen zu kommen. Manche sind neidisch, manche haben keine Vorstellung was es heißt auf einer Bühne zu stehen, und die meisten Leute sind schlichtweg zu faul und schalten lieber den Fernseher ein.
Neider und Zweifler werden die immer wieder in deinem Leben begegnen

Aller Anfang ist schwer

Alles begann in den späten 1980er-Jahren mit einem Tape-Deck. Das war die Zeit der analogen Kassetten-Rekorder. Die Tonqualität war vergleichsweise miserabel. Aber ich konnte eigene Musik zusammenstellen und aufnehmen. Und das tat ich stundenlang, mit immer größerem Perfektionismus.Ich war fasziniert von den Musikvideos eines Senders namens MTV, der gerade neu in das deutsche Kabelfernseh-Netz eingespeist wurde. Dort lief die Musik von DeLaSoul, Technotronic und Soul2Soul. In den ersten Privat-Radios legten DJs in der Samstagnacht auf und präsentierten ihre Mix-Künste live. Außerdem gab es nonstop gemixte Compilation-CDs und Remix-Versionen von Ben Liebrand sowie DMC (Disco Mix Club).Weiterlesen...[...]

{ 7 comments }
css.php