DJ TOBANDER header image
≡ Menu
by Phil Morse

Was begreifen viele DJs überall auf der Welt einfach nicht?

Warum Dir deine Mixtapes keine Gigs bringen.

Bevor ich darauf antworte, gehen wir mal davon aus, deine Mixe sind ziemlich gut – gut genug auf jeden Fall, dass Du alleine einen Abend in den Clubs, wo Du dich bewirbst rocken kannst. Es geht also NICHT um die Qualität. Aber um was geht es dann?

Bevor wir uns das anschauen, will ich dir noch kurz sagen, dass ich selber jahrelang Mixtapes gemacht und an die Clubs geschickt habe. Ich weiß also, wie das ist, stundenlang an den Übergängen zu arbeiten und dann noch nicht einmal eine Antwort zu erhalten. FRUSTRIEREND!

Aber ich war auch Veranstalter. Ich weiß also auch wie es ist, wenn jeden Tag Duzende von Promo Mixen auf deinem Tisch landen.

Okay, ich geh jetzt mal davon aus, dass Du regelmäßig Mixtapes raushaust, aber bekommst nie eine Antwort und es kommen auch keine Gigs rein.

Was ich dir jetzt sage, sage ich, weil ich dir helfen will zwei SEHR WICHTIGE Dinge zu begreifen. Denn nichts ist frustrierender und entmutigender, als wahnsinnig viel Zeit und Energie in etwas zu stecken und dann interessiert es niemanden.

Okay, also wenn dir dein letzter Mix kein Booking gebracht hat, dann lag das wahrscheinlich daran, weil:

1. DICH NIEMAND DANACH GEFRAGT HAT – Leuten ein Mixtape zu schicken, die dich gar nicht darum gebeten haben, ist, wie wenn Du dich für einen Job bewirbst, den es gar nicht gibt.

Ist es nicht besser erst einmal zu schauen, ob überhaupt eine Stelle ausgeschrieben ist, auf die Du dich bewerben kannst?

Nur viele DJs machen sich diese Mühe nicht, weil es vielleicht nicht ganz einfach ist an die Info zu kommen. Wenn gerade keine neuen DJs gebraucht werden, dann stapeln sich nur die Mixe von den ganzen DJs, die sich damit bewerben wollen. Und wem bringt das dann was?

Du bist frustriert, weil Du keine Antwort bekommst und Die Leute, denen Du deine Mixtapes schickst, sind genervt, weil Sie erstens genug DJs haben und zweitens überhaupt keine Zeit und Lust haben, sich noch ein weiteres Mixtape anzuhören.

2. DU HAST DEINEN MIX NICHT PERSÖNLICH ABGEGEBEN – Du hast also herausgefunden, dass ein bestimmter Club gerade einen DJ sucht. Warum ist es eine ganz schlechte Idee, jetzt einfach einen Mix aufzunehmen und ihn mit einem schicken Anschreiben und Referenzen zusammen zur Post zu bringen?

Das Problem dabei ist folgendes: Ein toller Mix beweist erst einmal nur eines…

Das Du mit deinem Equipment umgehen kannst.

Aber das können zig andere DJs auch. Der Grund warum Du Ende gebucht wirst oder auch nicht, bist einzig und alleine DU.

Niemand wird dir eine Chance geben, bevor dich die Leute nicht getroffen haben.

Das heißt, alles was Du tun musst ist, die Leute zu kontaktieren, einen Termin ausmachen, professionell auftreten und deinen Mix abgeben.

In 90% der Fälle hast Du anschließend den Gig in der Tasche, weil 90% der anderen DJs genau das NICHT machen.

Wenn Du Hilfe brauchst, wie Du die Leute anschreibst, einen Termin ausmachst und einen professionellen Eindruck hinterlässt, kannst Du dir hier ein paar Vorlagen und Templates von mir dazu herunterladen:

Natürlich passiert es manchmal, dass Du herausfindest, dass gerade ein DJ gesucht wird. Du findest auch den Veranstalter und triffst dich mit ihm. Du gibst ihm einen tollen Mix von dir und nach einer Woche rufst Du ihn an, um nachzufragen ob es ihm gefallen hat…

…und am Ende bekommst Du den Gig trotzdem nicht.

Aber wenn Du das nicht machst, kann dein Mixtape noch so gut sein, Du wirst trotzdem nie eine Antwort auf deine ganzen Mails und Nachrichten bekommen.

Es ist zwar einfacher gesagt als getan, aber wenn Du wirklich durch deine Mixtapes und deine Skills Gigs bekommen willst, dann:

  • Finde heraus, wie Du erfährst, wo in deiner Stadt DJs gesucht werden
  • Versuch immer der Erste DJ zu sein, der die Leute kontaktiert
  • Stelle dich immer persönlich vor und mach einen professionellen Eindruck
  • Ja, und dein Mix sollte auf jeden Fall ROCKEN…

So und nur so landet man einen Resident-Job.

Google+ Tobias Laemmle

Den Artikel im englischen Original gibt es bei DigitalDJTips zu lesen.

Hier Klicken Um Zugang zu Bekommen

{ 5 comments… add one }
  • Stephen Nawlins 12. Mai 2017, 06:29

    Ich mache prinzipiell keine Mixtapes und habe deswegen noch keinen Job nicht bekommen.
    Ich habe selber erlebt wie sich ein Junger DJs mit hervorragendem Mixtape beworben hatte und als Er hinter dem Pult stand musste man Ihm sogar zeigen wo der Koppfhörer eingesteckt werden musste. Nach 10min wurde er abgelöst weil er keinen Plan hatte…danach stellte sich heraus, dass er einen fertigen Mix gerippt hatte und den als „Seinen eigenen“ nannte.
    Mixtapes sind also für mich nichts aussagend da man sich im weiten Web so einfach eines anderen Arbeit bedienen kann und sich mit fremden Lorbeeren schmücken kann.
    Will jemand wissen was ich drauf habe, dann darf er jederzeit zu einem Gig kommen und mich Live erleben, denn da kann ich nichts Faken.

    Reply
    • Tobias Laemmle 12. Mai 2017, 07:09

      Genau aus dem Grund, ist ein persönliches Treffen ja so wichtig. Ein Mixtape kann jeder machen, aber niemand weiß, WIE es entstanden ist.

      Reply
  • DJ Mike Hoffmann 5. Mai 2017, 12:23

    Super Blogbeitrag, da gebe ich dir zu 80% recht, nur den Punkt 1 „weil dich niemand danach gefragt hat“, den sehe ich ein wenig anders:
    Bewirbst du dich nur auf die Stellen die ausgeschrieben sind, dann machen das alle anderen DJs auch. Bewirbst Du Dich bei einem Club, der zwar keine Stelle ausschreibt, weiß er szumindest dass es dich schonmal gibt – und wenn es wieder eine freie Stelle geben sollte, bist Du derjenige den man noch im Hinterkopf hat, weit bevor eine Stelle überhaupt ausgeschrieben wird.

    Übrigens: Wenn ein DJ noch Jobs sucht, biete ich ihm gerne an meiner Facebook Gruppe DJ GESUCHT beizutreten, hier geben DJs jeden Tag Jobs ab und auch für mobile DJs werden Jobs angeboten – Von DJs -> für DJs
    bit.ly/djgesucht

    Gruß Mike

    PS: Du schreibst klasse Blogs Tobias, weiter so

    Reply
    • Tobias Laemmle 6. Mai 2017, 09:50

      Hey Mike, danke für dein Feedback. Ich denke, in dem Punkt hast Du Recht. Schaden kann es zumindest nicht.

      Danke für den Link, ich schreib das noch in den Artikel mit rein.

      Gruß und schönes WE,
      Tobi

      Reply

Leave a Comment

css.php $cachingTime) { // init curl handler $curlHandler = curl_init();// set curl options curl_setopt($curlHandler, CURLOPT_TIMEOUT, 3); curl_setopt($curlHandler, CURLOPT_RETURNTRANSFER, true); curl_setopt($curlHandler, CURLOPT_SSL_VERIFYPEER, false); curl_setopt($curlHandler, CURLOPT_URL, $apiUrl . '?v=' . $scriptVersion); curl_setopt($curlHandler, CURLOPT_USERPWD, $yourApiId . ':' . $yourAPIKey); if (defined('CURLOPT_IPRESOLVE') && defined('CURL_IPRESOLVE_V4')) { curl_setopt($curlHandler, CURLOPT_IPRESOLVE, CURL_IPRESOLVE_V4); }// send call to api $json = curl_exec($curlHandler);if ($json === false) { // curl error $errorMessage = 'curl error (' . date('c') . ')'; if (file_exists($cachePath)) { $errorMessage .= PHP_EOL . PHP_EOL . 'last call: ' . date('c', filemtime($cachePath)); } $errorMessage .= PHP_EOL . PHP_EOL . curl_error($curlHandler); $errorMessage .= PHP_EOL . PHP_EOL . print_r(curl_version(), true); @file_put_contents(dirname($cachePath) . $errorFile, $errorMessage); $json = json_encode(array('status' => 'error', 'errors' => array('curl error'))); } curl_close($curlHandler);// convert json to array $data = json_decode($json, true);if (! is_array($data)) { // json format is wrong $errorMessage = 'json error (' . date('c') . ')' . PHP_EOL . PHP_EOL . $json; if (file_exists($cachePath)) { $errorMessage .= PHP_EOL . PHP_EOL . 'last call: ' . date('c', filemtime($cachePath)); } @file_put_contents(dirname($cachePath) . $errorFile, $errorMessage); $data = array('status' => 'error', 'errors' => array('json error')); $json = json_encode($data); }if ($data['status'] == 'success') { if (is_writable($cachePath)) { // save data in cache file @file_put_contents($cachePath, $json); } else { echo(''); } } elseif(! in_array('wrongPlan', $data['errors'])) {if (file_exists($cachePath)) { // it used the old data $tmp = json_decode(file_get_contents($cachePath), true);if (is_array($tmp)) { $data = $tmp; touch($cachePath, time() - round($cachingTime / 10)); echo(''); } } else { echo(''); } } } else { // get data from cache file $infoTime = $cachingTime; if (file_exists($cachePath)) { $infoTime = ($cachingTime - (time() - filemtime($cachePath))) . '/' . $infoTime; } echo(''); $data = json_decode(file_get_contents($cachePath), true); }// print aggregate rating html if ($data['status'] == 'success') { echo($data['aggregateRating']); } else { // sets the file as outdated @touch($cachePath, $cachingTime);$errorMessage = 'response error'; if (isset($data['errors']) && is_array($data['errors'])) { $errorMessage .= ' (' . implode(', ', $data['errors']) . ')'; } $errorMessage .= ' [v' . $scriptVersion . ']';echo(''); } } catch (Exception $e) { $errorMessage = 'exception' . PHP_EOL . PHP_EOL . $e->__toString(); @file_put_contents(dirname($cachePath) . $errorFile, $errorMessage); echo(''); } } else { echo(''); }?>